Fotoreportage: Land unter

Nach den sintflutartigen Regenfällen in den letzten Tagen sind die Gräben und Flüsse extrem angeschwollen. Allerorten steht das Land unter Wasser. Die Bilder habe ich in Neu-Mooringen aufgenommen.

Ähnlich wie diese Seenlandschaft muss es hier vor 300 Jahren ausgesehen haben, als alles noch weites, wildes Moor war.

Ein Blick auf die Niederschlagsdaten der Wetterstation in Worpswede-Hüttenbusch, hier ein Screenshot von Wetterkontor.de, sagt alles. Am 24.02.2020 fielen 17,8 ltr Regen. Pro Quadratmeter wohlgemerkt!

Die dazugehörigen Sonnenscheinstunden lassen einen leicht in depressive Stimmungen verfallen. Wäre das ein Winter mit den früher üblichen Temperaturen, wären diese Niederschläge als Schnee heruntergekommen. Ein Paradies für alle Kinder…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s