Grasberg / Corona: geänderte Öffnungszeiten und Hotline für Senioren

Wegen der Auflagen haben diverse Geschäfte geschlossen. Andere verändern ihre Öffnungszeiten. Hier eine kleine Aufstellung, die nach und nach erweitert wird:

Postfiliale in Grasberg: Mo. bis Fr. von 14.00 – 18.00 Uhr, Sa. 9.00 – 12.30 Uhr. Die Filiale bitte nur einzeln betreten!

Shell Tankstelle Mo. – Fr. 7.00 – 20.00 Uhr / Sa. 8.00 – 18.00 Uhr / So. 10.00 – 18.00 Uhr

Hanschens Tanktreff Mo. – Fr. 5.30 – 20.30 Uhr / Sa. 7.00 – 20.00 Uhr / So. 9.00 – 19.00 Uhr

Die Filiale der Sparkasse bleibt geschlossen. Der Geldautomat und die SB-Technik sind erreichbar. Die nächstgelegene, geöffnete Filiale befindet sich in Lilienthal, Klosterstr. 19.

Edeka, Aldi, Lidl und Rossmann in Worpswede haben jetzt sonntags geschlossen!

Wertstoffhof in Lilienthal ist ab Donnerstag, den 26. März 2020 bis auf weiteres geschlossen.

Pizza Blitz: Bestellungen von Mo. – Do. bis 21.30 Uhr, Fr. – So. bis 22.30 Uhr

Meyer Fahrschule – Betrieb bis 18.04. eingestellt, Tel. 0172 4292891

Alles Optik – geschlossen, für dringende Notfälle unter grasberg@allesoptik.de erreichbar.

Euronics Viohl für Reparaturen und Werkstattanfragen den Eingang rechts am Haus benutzen. Tel. 04208 / 1644 oder E-Mail info@ viohl-grasberg.de

Gadia Immobilien – telefonisch und per E-Mail erreichbar 04208 8285142 / 0170 4337968 oder info@gadia-immobilien.com

Für vereinsamte ältere Menschen, die kaum soziale Kontakte haben, wurde eine bundesweite Hotline eingerichtet. Das „Silbertelefon“ ist unter 0800 470 80 90 von 8 bis 22 Uhr erreichbar. „Wir hören zu und wir teilen Sorgen und Ängste“, erklärt Elke Schilling, die Initiatorin des Silbertelefons. Den meisten Anrufer gehe es vor allem um Kontakt. „Weil sie ja niemanden haben, der mit ihnen spricht. Das ist jetzt noch mal verschärft dadurch, dass auch die normalen Kontakte, die sich durch Pflege und Nachbarschaft vielleicht ergeben, auch noch weg sind.“ Diesen Hinweis gerne an die Zielgruppe weitergeben.

Coronafälle Stand 02.04.2020: Lilienthal 8, Grasberg 4, Worpswede 0, insgesamt im Landkreis Osterholz: 57

Es ist ernst – nehmen wir es auch ernst!

Bislang sind es in Grasberg zwei bestätigte Fälle, in Tarmstedt einer und in Lilienthal vier. Man könnte auch sagen, die Einschläge kommen näher.

Die Einschränkungen sind groß: alle Veranstaltungen abgesagt, keine Treffen in Vereinen oder beim Sport. Keine Schule und Kindergarten mehr. Viele Betriebe schließen, wer kann, geht ins Homeoffice. Was macht man jetzt mit der vielen freien Zeit?

Bitte NICHT auf den Spielplätzen abhängen, in Cafés stürmen oder dicht gedrängt draußen das schöne Wetter nutzen! Distanz halten ist angesagt. Auch wer selbst nicht zur Risikogruppe gehört und eine Infektion ganz gut wegstecken kann, gibt das Virus weiter. Was ist mit all den alten Menschen, denen die eine Vorerkrankung (Krebs, Diabetes, Asthma, Herz etc.) haben? Die müssen ins Krankenhaus, wo es zu wenig Betten und vor allem Personal gibt!

Das wird an die Grenzen unseres Gesundheitssystems gehen – und mit Pech auch darüber hinaus! Wir können es nicht aufhalten, nur verlangsamen! Aber darauf kommt es an! Stay at fucking home!

Und wenn ihr rausgeht, dann alleine. Haltet bitte Abstand!

Passt auf Euch auf und bleibt gesund!

Die Gemeindebücherei Grasberg bleibt mindestens bis einschließlich 16. April geschlossen. Der Seniorenmittagstisch vom „Familienfreundlichen Grasberg“ ist ebenso eingestellt, wie sämtliche Gottesdienste und anderen Angebote der Kirchengemeinde. Das Regal der Freude, Kleider- und Möbelbörse pausieren ebenfalls. Es gibt Angebote zur Nachbarschaftshilfe / Einkäufe etc. Wer den ehrenamtlichen Dienst dringend benötigt, der spricht bitte auf den AB der Gemeindebücherei, Tel. 04208/3966. Dieser wird einmal täglich abgehört.

#FlattenTheCurve – Corona in Grasberg

Es war nur eine Frage der Zeit, aber jetzt hat das Corona-Virus auch Grasberg erreicht. Mittlerweile haben wir einen bestätigten Fall. Die Person hat sehr umsichtig reagiert, so dass durch eine schnelle häusliche Quarantäne keine weiteren Kontaktpersonen ermittelt werden mussten. Insgesamt liegen damit 12 bestätigte Fälle im Landkreis Osterholz vor.

Das Land Niedersachsen hat sich dafür entschieden, alle Schulen und Kitas ab Montag, den 16. März bis zum Ende der Osterferien (18. April) zu schließen. Eine Notbetreuung im Rahmen der Möglichkeiten für Kinder in der Kita und Schüler bis max. 8. Klasse wird bereitgestellt werden, deren Eltern in den Bereichen Pflege, Gesundheit, Medizin und öffentliche Sicherheit wie Polizei, Justiz, Rettungsdienste, Feuerwehr und Katastrophenschutz tätig sind, oder deren Berufsausübung zur Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge notwendig ist.

Die Gemeinde Grasberg wird versuchen, die Notbetreuung schnellstmöglich sicherzustellen. Am Montag, den 16. März findet sie noch nicht statt. Die betroffenen Eltern wenden sich bitte per E-Mail an notbetreuung@grasberg.de . In der E-Mail bitte den Betreuungswunsch, den Namen des Kindes und eine Kontaktmöglichkeit angeben.

Der Landkreis Osterholz teilt mit: „Vereinbart haben Landkreis und Gemeinden auch, dass analog zu der vom Niedersächsischen Sozialministerium angeordneten Einstellung des Betriebs von Schulen und sämtlichen Kindertageseinrichtungen und -horten, alle öffentlichen Einrichtungen des Landkreises und der Gemeinden ab Montag, den 16. März 2020 schließen. Dazu zählen alle Schwimmbäder im Kreisgebiet, die Sporthallen und Dorfgemeinschaftshäuser. Dort finden zunächst befristet bis Ende April 2020 keine Veranstaltungen, Trainings oder ähnliches statt.

Auch sämtliche Osterfeuer im Landkreis Osterholz werden in diesem Jahr nicht stattfinden können. Landkreis und Gemeinden bitten daher alle Verantwortlichen, die Strauch- und Holzsammlungen ab sofort einzustellen.

Der Landkreis und die Gemeinden bitten abschließend alle Veranstalter sowie Bürgerinnen und Bürger, nicht notwendige Veranstaltungen und Treffen abzusagen bzw. zu verschieben. Dies gilt unabhängig von einer Personenzahl. Jede Absage einer Zusammenkunft von Personen kann zurzeit dazu beitragen, die Ausbreitung des Coronavirus im Landkreis Osterholz zu verringern.“

Fast flächendeckend werden Veranstaltungen abgesagt. Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, sich direkt beim Veranstalter zu informieren, ob der jeweilige Termin stattfindet.

Die Dienste der Jugendfeuerwehr Grasberg fallen ebenfalls bis zum Ende der Osterferien aus.

Hier geht es zur Mitteilung des Landkreises Osterholz. Zur Pressemitteilung des Niedersächsischen Kultusministeriums. Wie das im einem Verdachtsfall funktioniert, erklären verständlich die Krautreporter.

#FlattenTheCurve – Abflachen der Kurve, gemeint ist damit das Verlangsamen der Ausbreitung des Corona-Virus. Es ist wichtig, dass die Anzahl der Erkrankungen mit einem schweren Verlauf nicht zu stark ansteigt, um unser Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Seid solidarisch mit älteren Menschen und anderen, die gefährdet sind!